Sonntag, 20. April 2014

Rezension: Weil ich Will liebe



  Frohe Ostern ihr Lieben ;) Eigentlich erscheint das Buch erst am 1. Mai, aber meine Buchhandlung hatte es schon ♥
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv (Mai 2014)
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 368
Preis:  9,95€ [D]
Alter: Ab 14 Jahren
Reihe: Band 2 von 2 (?)

Der Inhalt
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.
Meine Meinung
Band zwei der wunderschönen Romanze von Will und Layken.  Es ist jetzt schon einige Zeit seit dem Tod von Lake’s Mutter vergangen und sie und Will haben sich einigermaßen an ihre neue Situation als alleinerziehende Geschwister gewöhnt. Ihre Liebe ist stärker als zuvor und Will der diesesmal die Geschichte erzählt ist stolz auf seine neue kleine Familie. Doch dann taucht plötzlich Vaughn, seine Ex-Freundin in seinem Seminar auf und Will sieht sich mit völlig neuen Problemen konfrontiert. Probleme die sich zwischen ihn und Lake stellen könnten und seine Welt auf den Kopf stellen werden.
Die Story war einmal mehr wirklich wunderschön aber auch ziemlich anders als in Band eins. Am Anfang war es ziemlich ungewohnt alles aus der Sicht von Will mitzubekommen und ehrlich gesagt habe ich mich während dem Lesen nie wirklich daran gewöhnt. Es gab neue Probleme, schöne Szenen die mich fast zu Tränen gerührt hätten und einige ziemlich krasse, unerwartete Wendungen.
Die Charaktere waren wieder toll und haben sich richtig gut entwickelt obwohl ich Will irgendwie nicht mehr ganz so toll fand, ich weiß echt nicht woran das lag aber es war einfach so. Das fand ich echt schade denn vor allem das Ende hat mich wirklich glücklich gemacht obwohl ich kurz vor Ende wirklich an einem Happy End gezweifelt habe.
Jetzt aber zu meiner Bewertung.
Charaktere: 2 – Die Charaktere waren bis auf ein paar kleine Schwachstellen nämlich echt toll
Cover: 2 – Wie in Band eins nur eben blau. Schlicht aber schön
Handlung: 2 – Ein paar unerwartete Handlungen und mir wurde nicht langweilig
Suchtfaktor: 1 – Irgendwie war ich viel langsamer als im Vorband da mir manchmal das gewisse Etwas gefehlt hat
Schreibstil: 2 – Der Schreibstil war wieder echt schön, und der Poetry Slam wurde wieder aufgenommen was wirklich perfekt war.

Nun, das macht 9 Erdbeeren ;)

Kommentare:

  1. OH man, ich muss dieses Buch unbedingt lesen, vor allem da deine Rezi so gut ausfällt ;)
    Auch wenn du es nicht so gut wie den ersten Band fandest, aber der ist ja auch kaum zu übertreffen :) Ich finde es gut, dass es wieder Poetry Slam gibt.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass es irritiert, jetzt auch Will´s Sicht zu lesen :)
    Liebe Grüße und schöne Ostern noch ;)
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    ich muss Band 2 auch dringend lesen. Danke für deine schöne Rezi. <3

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi, und mir wird klar, ich muss unbedingt Band 1 noch lesen damit ich endlich in die Welt von Will und Layken abtauchen kann!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar ♥
Ich werde versuchen es schnellstmöglich zu beantworten!