Montag, 22. Dezember 2014

Rezension: Saving Phoenix von Joss Stirling


Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer – er ist ihr Seelenspiegel. Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen...

 Er irrte sich gewaltig; er war derjenige, der mir Feenglanz anbot, Peter Pan wollte mich für ein Happy End ins Nimmerland der Seelenspiegel bringen. Aber er kam zu spät. Gestern Abend war ich erwachsen geworden und wusste jetzt, dass solche Träume nicht existierten; meine Realität war ein Leben mit den geldgierigen Piraten von Captain Hook und nicht, heile Welt im Baumhaus zu spielen.

 Ewigkeiten ist es her, dass ich "Finding Sky" gelesen habe, doch zum Geburtstag habe ich endlich den 2. Band der Reihe bekommen und habe gleich mit dem Lesen begonnen. Weniger als 24 h habe ich dafür gebraucht! *stolzaufmichsei* Jetzt aber zu meiner Meinung, denn das interessiert euch ja, oder? ;)
Ganz am Anfang mochte ich Phoenix ehrlich gesagt nicht, sie war mir unsympathisch, auch wenn sie für ihre Situation nichts konnte. Und Yves hat mir leidgetan, ich habe irgendwie eine Schwäche für die Benedict-Jungen glaube ich :D
Doch mit der Zeit konnte ich mich immer besser in Phee hineinversetzen und habe mit ihr und ihrem Seelenspiegel Yves mitgefiebert. Denn wenn dieses Buch eines war dann spannend! Die Autorin konnte mich erneut in die Welt der Savants entführen und ich konnte das Buch wortwörtlich nicht mehr aus der Hand legen. Und am Ende wünschte ich mir nur eines: Auch einen Seelenspiegel zu haben! ♥ Denn wer will das nicht? Eine Person die dich ganz macht, die dich perfekt ergänzt. Eine Traumvosrtellung? Hmm, vielleicht sollte ich mal einen Post über die Liebeserwartung von Fangirls schreiben^^ Würde euch das gefallen? Und wie findet ihr es, dass ich in meiner Meinung nicht noch einmal die Geschichte wiedergebe? Gut oder schlecht? Sagt mir doch eure Meinung :)



Liebst,
Lea ♥

Kommentare:

  1. HuHu meine liebste :)

    Deine Rezi ist wie immer sehr schön und du kannst mir genau der richtigen Anzahl an Worte alles so toll beschreiben :* Ich selbst habe mir geschworen diese Reihe eher nicht weiterzulesen, da ich immer der Meinung war, dass es in allen 3.Bänden um Sky und Zed geht und als mir klar wurde, dass dies nicht der Fall ist war ich...geschockt :OO Ja ganz ehrlich ;O

    Alles Liebe, deine Leslie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieblings-Leslie ♥
      Danke *-* Deine Meinung bedeutet mir so viel, bist du doch diejenige die immer so tolle Rezis schreibt!
      Doch liest weiter, wirklich! Auch wenn ich Sky und Zed am meisten mochte, lohnen tut es sich trotzdem ♥

      Löschen
  2. Hey Lea! :3
    Ist das etwa das Saving Phoenix, das du zum Geburtstag bekommen hast? :P
    Tolle Rezi ♥
    Liebst, Michi :)
    http://bookswithsuperpowers.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Michi ♥
      Hast du etwa einen neuen Blog? Warum bekomme ich so etwas nie mit? xD
      Dankeschön und ja, das ist es^^ Danke nochmal <3
      Liebst,
      Lea♥

      Löschen

Danke für dein Kommentar ♥
Ich werde versuchen es schnellstmöglich zu beantworten!