Freitag, 15. Mai 2015

Rezension: Marias letzter Tag von Alexandra Kui

Huhu ihr Lieben :)
Yay, Lea hat eine Rezension geschrieben^^ Ich habe langes Wochenende und bin etwas motivierter, meinen  SuR (Stapel ungeschriebener Rezensionen) abzuarbeiten. Anfangen werde ich mit "Marias letzter Tag" von Alexandra Kui.



Autor/in: Alexandra Kui
Verlag: cbt
Reihe: Nein
Preis: 14,99, Hardcover
Seiten: 288

Der Sommer ohne Angst

Jeder hat Angst: vor der Euro-Krise, dem steigenden Flusspegel, dem Notendurchschnitt. Lous beste Freundin Maria hat Angst, wie ihre Mutter an Krebs zu erkranken. Als sie von einem Zug erfasst wird und nur knapp überlebt, sprechen alle von versuchtem Selbstmord. Daraufhin ruft Lou den Sommer ohne Angst aus. Ihr Plan: zu leben, als sei es ihr letzter Tag. Tun, wovor sie sich immer gefürchtet hat. Sich fühlen, wie Maria sich gefühlt hat. Ihre selbstgedrehten Videos postet Lou auf ihrem YouTube-Channel, dem sie den Titel »Marias letzter Tag« gibt. Rasant steigt die Zahl der Klicks, es entsteht eine Bewegung der Angstverweigerer. Die Mitschüler, Freunde und Fans übertrumpfen sich mit immer gefährlicheren Aktionen. Und irgendwann verliert Lou die Kontrolle ...
Ich werde sterben.
Das ist nichts neues. - Seite 92
Ein spannender Prolog 
und sonst nicht viel mehr. Das war "Marias letzter Tag" von Alexandra Kui für mich. Leider, denn der Klappentext klang wirklich ansprechend. Die Hauptfigur, Lou, hat mich, vor allem mit ihrer Ängstlichkeit, von Anfang an genervt, es gab nur wenige Stellen an denen ich sie nicht am liebsten einmal fest geschüttelt hätte.
Viele Metaphern
enthielt das Buch, die bestimmt am meisten genutzte: Das Haus als Titanic. Gemeint ist das Leben der Familie, dunkel und trostlos, jeder geht seinen eigenen Todesängsten nach. Und davon strotzt das Buch nur so, bis Lou auf die Idee kommt, Viedos zu drehen um den Leuten die Ängste zu nehmen und anfänglich läuft auch alles gut, bis die Sache irgendwann aus dem Ruder zu laufen beginnt.
Viele Übertreibungen
vor allem bei der Schilderung der Entwicklung von Lou und Maria, die sich angeblich umbringen wollte. Denn Letztere will, als sie von den Videos und dem YouTube-Kanal der nach ihr benannt ist erfährt, nichts mehr mit ihrer besten Freundin zu tun haben. Einerseits verständlich, andererseits, ein bisschen weit hergeholt? Zumindest ist das meine Meinung.

Insgesamt habe ich fast einen ganzen Monat an dem Buch gelesen, woran es letztendlich lag weiß ich aber nicht, die Geschehnisse im Buch haben aber nicht wirklich zu einem sauberen Lesefluss beigetragen. Leider.

Fazit:

Handlung: 1
Charaktere: 0
Cover: 2
Schreibstil: 1
Suchtfaktor: 1

Das macht 5/10 Erdbeeren!

Vielen Dank and cbt und das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses REs :)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Lea ♥

Kommentare:

  1. Huhu meine liebe Lea!! ♥
    *Unicornglitzer hin & da für dich verteil*

    Schade dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Es klang doch sooo toll. Aber leider habe ich schon mehrmals gehört das es mehr Schall als Rauch sein soll (omg, ergibt dieses Satz überhaupt Sinn? xD). Einen Monat für ein Buch ist schon echt heftig, aber dafür wird das nächste Buch sicher fantastisch!! (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Dieses Buch steht auch schon lange auf meiner WuLi, aber deine Rezension hat es echt geschafft, dass ich dem Buch nun eher skeptisch gegenüber stehe, dabei hat es sich doch soo gut angehört...

    Mit meinem momentanen Buch werde ich es wohl auch schaffen, einen ganzen Monat damit auszufüllen, denn es ist echt nicht gut :(
    Ich lese gerade den 2. Teil von der Cassia und Ky Trilogie...

    Aber ich wünsche dir noch ein schönes und lesereiches Wochenende :))

    Ganz liebe Grüße Jenny von
    http://booklove-bloggt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hm, mich interessiert das Buch eigentlich richtig und ich habe auch schon positive Rezensionen gelesen, allerdings senkt deine Rezension mein Verlangen (Gott, wie sich das anhört XD) nach dem Buch so ein wenig.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :D

    Ich hab schon viel von dem Buch gehört. Viele stehen da ja mit gespaltener Meinung gegenüber. Allerdings finde ich, dass das Buch gar nicht so schlecht klingt.
    Schade das dir das Buch nicht so gefallen hat. Ich würde es trotzdem mal gern lesen, um mir meine eigene Meinung dazu bilden zu können :D

    Liebste Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat es ganz gut gefallen, aber ich kann dich voll verstehen, wenn man in dieses Buch nicht reinkommt, ist es wirklich aus...

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar ♥
Ich werde versuchen es schnellstmöglich zu beantworten!