Sonntag, 6. Dezember 2015

Rezension: Das unvollendete Leben der Addison Stone von Adele Griffin

Huhu ihr lieben und einen schönen zweiten Advent/ Nikolaustag!
Heute habe ich eine Rezension zu einem ganz besonderen Buch aus dem Hause Randomhouse für euch!












Addison Stone faszinierte mich von Anfang an. Sie zog mich komplett in ihren Bann und mein Herz wurde am Ende sowas von gebrochen!


Ich war begeistert von dem Leben, dass die Autorin da erschaffen hat, ein Leben welches es wirklich geben könnte, als junge Künstlerin in New York mit Addisons Talenten und Geheimnissen.

Unterlegt war das Buch mit wunderschönen Kunstwerken und Bildern aus Addisons Leben. Sie selbst kam dabei nur in Form von Interviews zur Sprache. Den größten Teil ihres Lebens erfahren wir durch ihre Familie, Freunde, Liebhaber und Kritiker. Und so ensteht ein extrem vielschichtiges und facettenreiches Buch über die Schattenseiten des Berühmtseins und die Probleme die uns alle treffen könnten. Und am Ende bleibt die Frage übrig: Was geschah wirklich? Wie hätte ich mich entschieden?


Bereits das Durchblättern und bewundern der vielen Bilder hat mir persönlich extrem viel Spaß gemacht. Also eine klare eins für die Gestaltung.

Addison war leider nicht ganz so zugänglich, aber dies lag vermutlich auch daran, dass sie selber nicht wirklich zu Wort kam. Trotzdem habe ich mitgefiebert und gehofft, dass alles gut ausgehen wird für sie.


Mein Fazit sind sehr gute 9 von 10 Erdbeeren für diese etwas andere aber dennoch ganz besondere Geschichte!

1 Kommentar:

  1. Das Buch habe ich auch neulich gelesen und es hat mir so gut gefallen :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar ♥
Ich werde versuchen es schnellstmöglich zu beantworten!